Untersicht – Folge 2: Nightmare Alley (1947)


Nach Folge 1 schon umgezogen reden Joel und Johannes dieses Mal über einen (noch?) unterschätzten Klassiker. Entsprechend dem #Noirvember wird Nightmare Alley (1947) besprochen. 

„Der Scharlatan“, wie der Film auf deutsch heißt, erzählt die Geschichte eines eben solchen: Stanton Carlisle ist ein Emporkömmling, welcher mithilfe von gemeiner Täuschung versucht, Ruhm und Reichtum zu erlangen. Wohin ihn diese skrupellosen Pläne führen und wie der Verlauf der Ereignisse dementsprechend gedeutet werden kann, versuchen wir, in dieser Folge zu herauszufinden.

Da Nightmare Alley durch sein Jahrmarktsszenario oft Anklänge von schauriger und fantastischer Atmosphäre bietet, ist es auch nicht verwunderlich, dass Starregisseur Guillermo del Toro aktuell an einem Remake zu dem Film arbeitet. Demgemäß gibt es von uns ausgehend von Shape of Water verschiedene Hoffnungen und Befürchtungen.

0:00 – Einleitung und Hintergründe
16:03 – Kurzbesprechung: Was ist Film noir? (Das hier ist besser)
21:01 – Hangeln entlang der Handlung (Spoiler)
46:23 – Interpretation: Das Kino und Hollywood
53:28 – Das Remake, del Toro, The Shape of Water
1:05:44 – Danke Stefan und Tschüss

Falls ihr Feedback und/oder Fragen habt, schreibt uns doch eine Mail, hinterlasst einen Kommentar oder meldet euch bei mir (Johannesdoch auf Twitter.

Folge direkt herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.